Impressum  |  

Sitemap  |  

Sie sind hier: 

>> Dienstleistungen  >> Holzfeuerungskontrolle 

Holzfeuerungskontrolle

Information Holzfeuerungskontrolle

Das Departement Bau Verkehr und Umwelt hat mit Schreiben vom 16. Dezember 2008 über die liberalisierte Holzfeuerungskontrolle informiert.
Die Gemeinden sind ab 2009 verpflichtet, sämtliche Betreiber von Holzfeuerungen
< 70 kW aufzufordern, die Holzfeuerungen periodisch alle zwei Jahre kontrollieren zulassen.

Die Weisung zur Kontrolle der Holzfeuerungen < 70 kW vom 10.12.2008 des Departement Bau Verkehr und Umwelt sind verbindlich.

Gemäss LRV darf in Holzfeuerungen, die nicht der kantonalen Messpflicht unterstellt sind, nur naturbelassenes Holz verbrannt werden.
Verboten ist die Verbrennung von Abfall wie Papier, Karton, Verpackungen, Kunststoff, Holz mit Nägeln oder Schrauben, Altholz (Abbruchholz auch unbehandelt), Restholz (Abschnitte von Schreinereien).

Das Kaminfegergeschäft Segessenmann kann diese Holz-Feuerungskontrollen ausführen. Sämtliche im Betrieb tätigen Kaminfeger haben die Prüfung als Holz-Feuerungskontrolleur mit Erfolg bestanden und sind im Kanton Aargau zur Holzfeuerungskontrolle zugelassen.


Holzfeuerungskontrolle Weisungen des Departementes Bau, Verkehr und Umwelt Kanton Aargau
http://www.ag.ch/umwelt/shared/dokumente/pdf/afu_weisung_zur_kontrolle_der_kleinen_holzfeuerungen_bis_70kw.pdf

Richtig anfeuern mit Cheminée und Cheminéeofen
http://www.youtube.com/watch?v=bHbGUeioLQY

Druckbare Version